chaul chnam Khmer

In Kambodscha und Angkor wird „chaul chnam Khmer“ gefeiert, in Europa würde man dazu „Silvester“ sagen, oder ganz einfach Neujahr. Die Feierlichkeiten finden jedes Jahr, immer zum Vollmond, zwischen 14. und 16.April statt und dauern drei Tage. Chaul chnam Khmer ist 2021 unter dem Schutz von Mondar Tevy, denn der Neujahrstag fällt an einen Mittwoch im Jahr des Ochsen. Die Patroninnen des Festes gehen zurück auf eine alte Legende, die vom Himmelskönig Kabil Moha Prum und seinen sieben Töchtern erzählt. Diese Töchter sind so etwas wie Schutzengel und jeder Tag der Woche hat seinen eigenen Engel. Zu Beginn des Neuen Jahres, 2021 ist das am frühen Morgen des 14. Aprils, wünscht man sich „Sus’Dei Chnam Thmei“. Mit Erscheinen des Engels beginnt Maha Songkran, der erste Tag des dreitägigen Neujahrsfestes in Kambodscha.

Osterbaum und Palmsonntag

Der Palmsonntag ist das Eingangstor in die Heilige Woche, an diesem Tag erinnern sich die Christen an den Einzug Jesu nach Jerusalem. Der Feiertag markiert den Beginn der Karwoche, die den Gründonnerstag und den Karfreitag umfasst und am Ostersonntag ihren Höhepunkt findet. Palmsonntag ist immer der letzte Sonntag vor Ostern, er fällt aber nicht in jedem Jahr auf das gleiche Datum. 2021 ist es der 28. März. Am Palmsonntag sollte man seine Osterdekoration fertig haben, denn Osterbaum und Palmsonntag gehören zusammen. Der größte Osterbaum steht übrigens in Thüringen und zwar in Saalfeld.

In Indien ist Holi

Im Moment ist in Indien alles bunt, auch die Menschen, denn in Indien wird gerade das „Fest der Farben“ gefeiert. Holi ist ein aus der hinduistischen Überlieferung stammendes indisches Frühlingsfest am ersten Vollmondtag des Monats Phalgun. Es dauert mindestens zwei, in einigen Gegenden Indiens auch bis zu zehn Tage. 2021 fällt Holi mit dem Palmsonntag in Europa zusammen. Am Sonntag bei Sonnenuntergang beginnt das Frühlingsfest und vom 28.März bis zum Sonnenuntergang des 29.März wird bunt gefeiert.

Nouruz der Neue Tag

Nouruz ist das persische Neujahr, es fällt ziemlich genau mit dem Frühlingsbeginn zusammen. Nouruz bedeutet soviel wie neuer Tag. Es ist eines der ältesten Feste der Welt und wird von Millionen Menschen gefeiert. Das Datum variiert jedes Jahr, da Nouruz mit der Tag- und Nachtgleiche und dementsprechend mit dem Frühlingsbeginn zwischen dem 19. und 21. März zusammen fällt. 2021 wurde am Samstag, den 20.03.2021 um 13:07:28 Ortszeit in Teheran der Beginn des Neuen Jahres gefeiert. In Albanien dagegen ist erst am Montag, den 22.3.2021 Neujahr.

St.Patrick’s Day – die Iren feiern heute

Rund um den Globus feiern etwa 70 Millonen Iren am 17.März „Lá Fhéile Pádraig“, den St.Patrick’s Day als nationales Fest. Die Iren sind aufgrund von Migration über den ganzen Erdball verbreitet. Viele sind Nachkommen ehemaliger Auswanderer, geschätzt etwa 70 Millionen Menschen, leben in der ganzen Welt verstreut. Der St.Patricks Day, der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der wahrscheinlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt, ist ihr feuchtfröhlicher „Patternday“.

2021 ist das Jahr des Büffels

In China beginnt am 12.Februar 2021 das Neujahrsfest. Ein Jahr lang beeinflusst das chinesische Tierkreiszeichen des Büffels das Schicksal der Menschen. Am 1.Februar 2022 übernimmt dann der Wasser-Tiger. 2021 ist das Jahr des Metall-Büffels denn jedes chinesische Sternzeichen durchläuft in seinem Zyklus die fünf Elemente: Holz, Feuer, Wasser, Erde und Metall. Diese fünf Wandlungsphasen gehen auf den Daoismus zurück. Wuxing, die fünf Wandlungsphasen, basieren auf dem Daoismus. Sie finden Anwendung im Qigong, Taijiquan, der traditionellen chinesischen Medizin und in der Astrologie.

Eurozentrismus tut nicht gut

Früher hat man „Ethnozentrismus“ dazu gesagt, heute verwendet man den Begriff „Eurozentrismus“, beides tut nicht gut. Wer die Welt und die Menschen mag respektiert sie in ihrer Vielfalt und Eigenart. Europa hat damit ein „kleines“ Problem, zu oft legt es den eigenen Maßstab, die europäischen Werte und Normen, an die ganzen Welt an. Das hat damit zu tun, dass sich Europa so ein bisschen als „Nabel der Welt“ versteht und übersieht, dass Werte und Normen immer Verhandlungssache sind. Jede Kultur legt ihre eigenen Maßstäbe fest, Europa ist nicht der Maßstab für die ganze Welt.

Das Shiva Lingam

„Lingam“ wird meist mit „Phallus“ übersetzt, dabei ist es viel mehr als ein Phallussymbol. Das Shiva Lingam vereint, so wird es im Westen gelehrt, das weibliche und männliche Prinzip. In Indien sieht man die Sache etwas komplexer. Die Erklärung der sexuellen Vereinigung greift zu kurz

Scroll to Top